Connect with us

Umsatteln und Losradeln

© AdobeStock: kenopicture

Freizeit & Sport

Umsatteln und Losradeln

Fahrradsport im Berchtesgadener Land

Das Rad liegt im Trend. Im Alltag ist das Fahrrad für viele Menschen nicht mehr wegzudenken. Laut dem Fahrradmonitor des Bundesverkehrsministeriums hat das Rad die höchste Zuwachsrate unter den Verkehrsmitteln. Neben der Mobilität im Alltag ist das Radeln eine beliebte Freizeitbeschäftigung und ein schweißtreibender Cardiosport. Rad ist nicht gleich Rad. Mountainbikes, E-Bikes und Rennräder sind sportliche Alternativen zum klassischen Stadt- und Tourenfahrrad. Das Berchtesgadener Land bietet den Radsportlern viele Möglichkeiten, in die Pedale zu treten. Für jeden Fahrradtyp gibt es eine passende Tour mit Bergkulisse.

Über Stock und Stein: Das Mountainbike
Über Wurzelwerk, Waldboden und Schotter geht es mit dem Mountainbike in die Berge. Das Mountainbiken ist ein beliebter Natur- und Gesundheitssport. Das Training ist für alle Altersgruppen geeignet und perfekt für die ganze Familie. Am Feierabend, Wochenende oder im Urlaub schwingen sich Hobbyradler und Leistungssportler auf ihr Mountainbike und kommen dabei der Natur besonders nahe. Orte, die mit dem Renn- oder Stadtfahrrad unerreichbar sind, können mit dem Mountainbike leicht erkundet werden. Neben dem Naturerlebnis hat das Radeln gesundheitliche Vorzüge zu bieten. Das Mountainbiken verbrennt viele Kalorien, trainiert das Gleichgewicht und fördert das Herz-Kreislauf-System. Die Bewegung kann auch beim Stressabbau helfen und durch Adrenalinkicks vom Alltag ablenken. Der Alpenraum eignet sich besonders für das Mountainbiken. Schöne und anspruchsvolle Routen für Radler gibt es auch im Bayerischen Wald, im Mittelgebirge und im Harz. Für wen es einmal weiter weg gehen soll, sind die Schweiz, Österreich oder Italien passende Ausflugsziele.

Die vielen Waldgebiete und Berge des Berchtesgadener Lands locken viele Mountainbike-Liebhaber an. Die Stoißeralm im Rupertiwinkel ist ein begehrtes Ausflugsziel von Läufern, Wanderern und Mountainbikern. Die Tour beginnt in Anger. An der Stoißer Ache entlang geht es auf den Teisenberg. Dort befindet sich die Stoißeralm auf 1.334 Metern Höhe. Nach der anstrengenden Fahrt laden ein kühles Bier und der Kaiserschmarren der Sennerinnen zum Erholen ein. Von der Alm aus haben die Sportler einen Ausblick auf den Rupertiwinkel, die österreichische Großstadt Salzburg sowie auf die angrenzenden Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen.

Schnell wie der Wind: Rennradeln
Mit dem Rennrad geht es blitzschnell über geteerte Straßen hinweg. Entlang des Weges ziehen Felder, Wälder, Dörfer und Seen vorbei. Das Rennradeln ist ein perfekter Reisesport. Mit hoher Geschwindigkeit können lange Distanzen gefahren werden und auf dem Weg gibt es Vieles zu sehen. Prinzipiell ist das Rennrad für alle Altersgruppen geeignet. Der Sport erfordert jedoch regelmäßiges und ausgiebiges Training. Damit dem Trainingserfolg nichts im Wege steht, ist die Wahl des Rennrads von großer Bedeutung. Ein passendes Rennrad kann sehr teuer sein.

Im Berchtesgadener Land liegt die höchste mautpflichtige Straße Deutschlands. Auf 1.600 Höhenmetern erstreckt sich eine kurvige, asphaltierte Straße. Im Sommer plagen sich viele Rennradler bis zur Rossfeldstraße hinauf. Die Rossfeld-Runde ist eine anspruchsvolle, aber auch eindrucksreiche Radtour. In Richtung Marktschellenberg beginnt der Rundweg. Von der Unterau geht es über den Auerberg in die Oberau. Von hier aus radelt man auf einer steilen Straße zum Rossfeld-Skigebiet. Nach der Mautstelle fährt man mit Blick auf die Göll-Ostwand über den Kamm des Rossfelds. Der Weg geht über die Obersalzbergstraße weiter und führt in die Ortschaft Oberau. Von dort aus geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Treten mit Motorantrieb: E-Bike
Viele Sportler haben Vorurteile gegenüber dem Elektrorad. Doch auch mit Motorantrieb kann man ins Schwitzen kommen. Der Motor ersetzt nicht die körperliche Leistung, sondern unterstützt lediglich die Kraftanwendung beim Fahrradfahren. Ebenso wie das Mountainbiken und Rennradeln fördert das E-Biken das Herz-Kreislauf-System und kurbelt die Fettverbrennung an. Das E-Bike ermöglicht den Radlern, lange Routen in kürzerer Zeit zu fahren. Alter, Gesundheit und das Fitnessniveau spielen beim E-Radeln keine große Rolle. E-Bikes ermöglichen es den Menschen, trotz körperlicher Einschränkungen fit und mobil zu bleiben.

Die Kallbrunnalm ist ein beliebtes Ziel von Urlaubern – zu Fuß und auf zwei Rädern. Die Alm liegt an der bayerisch-österreichischen Grenze. Vom Parkplatz am Hintersee aus geht es los. Über das Klausbachtal, die Bindalm und den Hirschbichl geht es in Richtung Kammerlinghorn und von dort aus weiter auf die Kallbrunnalm. Dort liegen 30 Almhütten verteilt, hälftig von österreichischen und bayerischen Bauern bewirtet. Auf den Almwiesen grasen freilaufende Kühe und sind meist nur wenige Meter von den Ausflüglern entfernt. Ein selbstgemachtes Käsebrot auf der Bindalm und ein Abstecher zum künstlich angelegten Dießbachstausee versüßen die anstrengende Radeltour.

Wer kein eigenes E-Bike besitzt, der kann es sich auch ausleihen. Im Berchtesgadener Land ist die Ausleihe in Bischofswiesen, Berchtesgaden, Ramsau, Schönau und Teisendorf möglich. Ladestationen für das E-Rad befinden sich beim Rathaus Schönau am Königsee, bei Elektro Hinterstoisser in Anger und dem Gasthaus Graflhöhe in Berchtesgaden.

Rossfeld-Runde:

DISTANZ: 29 km
HÖHENMETER: 1.155 m
SCHWIERIGKEIT: 2/4
AUSGANGSPUNKT:
Watzmann Therme
Bergwerkstraße 54
83471 Berchtesgaden

Stoißeralm:

© AdobeStock: Frank-Lambert

DISTANZ: ca. 19 km
HÖHENMETER: 910 m
SCHWIERIGKEIT: 2/4
AUSGANGSPUNKT:
Tourist-Info Anger
Dorfplatz 4
83454 Anger

Kallbrunnalm:

© AdobeStock: auergraphic

DISTANZ: ca. 32 km
HÖHENMETER: 910 m
SCHWIERIGKEIT: 2/4
AUSGANGSPUNKT:
Nationalpark-Info Klausbachhaus
Hirschbichlstraße 26
83486 Ramsau

Weiterlesen
Anzeige

Mehr in Freizeit & Sport

  • Hochzeits Bar Hochzeits Bar

    Berchtesgaden

    Mobile Secco & Gin Bar für die Hochzeit

    Von

    Die eigene Hochzeit, ein besonderes Fest oder die Firmenfeier steht an und soll unverwechselbar und besonders...

  • Ausflugsziele

    Wander-Erlebnisse rund um Bad Reichenhall

    Von

    Königlich, historisch, salzig, natürlich: Bad Reichenhall bietet jetzt im Herbst eine Vielzahl von Aktivitäten für Outdoor-Enthusiasten....

  • Ausflugsziele

    Themenwanderwege in der Ramsau

    Von

    „Galerien unter freiem Himmel“ Auf thematisch abgegrenzten Wegen, Wissenswertes auf dem Gebiet der Kunst, der Geologie,...

  • Freizeit & Sport

    Es lohnt sich, zu treten

    Von

    Tritt für die Stimmung, Tritt für die Fitness, Tritt für die Gesundheit –mit Regenradler-Plus Tritt für...

  • Ausflugsziele

    Auf Mozarts Spuren radeln

    Von

    Der Mozartradweg führt durch Bad Reichenhall „Um 1 Uhr sind wir angelangt, und haben ein eingemachtes...

  • Ausflugsziele

    4 x Almgenuss

    Von

    Wandern oder Gondeln – Sommerausflüge rund um Bad Reichenhall Wer gerne wandern geht und sich mit...

  • Ausflugsziele

    Kuchl

    Von

    Freizeit, Natur, Sport, Kultur im Salzburger Land Urlaub in Kuchl – nur 20 km von der...

Anzeige
Anzeige Booking.com

NEWS

Anzeige
To Top
Translate »